lesEN

bücher

bücher und Texte

 

Groß

stadt

sommer

 

100 Gedichte die sich im weitesten Sinne mit der Großstadt in den Sommermonaten beschäftigen, die ihr Ziel in den ersten Herbsttagen finden. Doch die Schönheit des Sommers lässt auch immer wieder die ihm anhängende Melancholie durchschimmern, ob im Abendrot oder in den endlosen Nächten der Bars der Stadt. Realität und Imagination scheinen zu verschwimmen, um tiefgehende Fragen der Existenz aufzuwerfen. Dazu passt der coole Sound Miles Davis’, der genau so beschworen wird wie die Erotik sommerlicher Liebe.

Der Dichter nimmt den Leser mit auf eine Reise in verschiedene Städte, in verschiedene Gemütszustände, verbunden durch den Sommer und die Liebe. Höhepunkte sind sicher das geheimnisvolle Morgennacht oder das, nun ja, udopanische Panik, das mit Songtiteln Udo Lindenbergs spielt.

“Er sieht aus wie aus einer anderen Welt hereingeschneit.
Ich zieh meinen Hut,
denke, der müsste doch eigentlich ganz anders sein.
Doch der Greis ist heiß und könnte wirklich wissen,
was hinterm Horizont so geht.”

(Aus: Panik)

Mehr Infos